Archive : Tag

Fotos Online veröffentlichen

VERÖFFENTLICHT AUF Januar 11th - veröffentlicht in Facebook, Fotografie, Google+, Hakan, Video Blog

So veröffentlichen Sie Fotos im Web

Vorwort

Beitrag:

Präsentieren Sie Mitarbeitern und Kunden Ihre Fotos direkt im Internet. Wir stellen Ihnen dazu drei populäre Gratisplattformen vor und erklären, wie es geht.

Gerade Fotografen/in und Facebook Fanpages, aber auch Privatanwender stehen oft vor dem Problem, mal schnell eine Menge von Fotos vielen Betrachtern von unterschiedlichen Orten aus zugänglich machen zu müssen. Seien es Eindrücke vom letzten Firmen-Event, die Vorstellung neuer Produkte oder eben stimmungsvolle Momente von der letzten Party mit den Kunden.

Das sind die Bilder von Wir Siegburger

 

facebook-cheat-sheet-size-and-dimensions

Entscheidungen im Leben!

VERÖFFENTLICHT AUF April 17th - veröffentlicht in Facebook, Spaß

Guten Morgen all, mal sehen welche Tür ich Heute nehme? Genauso ist es im Netz. Auch wen ein Mensch zu einer Tür gehört, sollte es wissen was hinter der anderen sich verbirgt.

Beispiele:
Betamax vs. VHS
Facebook vs. Google+

 

Sanfte Grüße

SEO Abzocke Seo Progress - Team

SEO Abzocke Seo Progress - Team

Warnung vor SEO Abzocke: SeoPosition / Webprogress SPAM-Mails

Viele Menschen fühlen sich verunsichert, denn sie erhalten in den letzten Tagen häufig SPAM-Mails von einer vermeintlich seriösen SEO-Agentur mit den Namen SeoPosition, Webprogress oder Seo Ranking Team (weitere Firmennamen werden sicher folgen). Als Absender präsentiert sich der angebliche Inhaber mit dem Namen Peter Knopp (SeoPosition), Thomas Lipke (Webprogress) oder Michael Schulz (Seo Ranking Team) mit folgender Einleitung:

SEO Abzocke

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir haben für Sie ein besonderes Angebot für die Optimierung Ihrer Webseite vorbereitet.

Einzigartige Gelegenheit!
Nur jetzt bis zum 14.07.2015 bieten wir Ihnen ein Optimierungspaket für Ihre Webseite zum Preis von 190,- EUR (einmalige Gebühr ohne Abonnement) an.

Dank der Optimierung steigt Ihre Webseite in die ersten Positionen in der Google-Suchmaschine auf.

Wir laden Sie auf unsere Webseite ein.

http://www.seo-position.net

Mit freundlichen Grüßen
Ralf Schulz
Seo Progress – Team…

noch zur Erklärung: Das „Google Website Optimizer – Certified Partner“ Logo auf der Seite hat nichts mit SEO zu tun, der „Google Website Optimizer“ war eine A/B Test Tool von Google die bereits im August 2012 vom Markt genommen wurde und niemals auch nur im geringsten etwas über die Qualifikation bezüglich Suchmaschinenoptimierung aussagte.

 

SEO Abzocke Seo Progress – Team

VERÖFFENTLICHT AUF Juli 15th - veröffentlicht in Allgemein

Vom Sozialen Netzwerk zum Universum Netzwerk

VERÖFFENTLICHT AUF April 22nd - veröffentlicht in Facebook

Facebook Daten

Noch ist es nur ein Mega-Netzwerk. Aber bald könnte Facebook ein ganzes Universum werden, ein Apple-ähnliches Ökosystem. Voller Ablenkungen und Verknüpfungen, die die Nutzer auf der Seite halten und ohne ernstzunehmende Konkurrenz.

Klar, das ist bisher nur spekulative Zukunftsmusik, aber unwahrscheinlich ist es nicht. Schließlich werden Start-ups immer schneller aufgekauft, die „Big Player“ der Internetbranche dadurch immer größer. Und Facebook? Facebook ist mittendrin. Nicht erst mit dem spektakulären Instagram-Kauf vor gut zwei Wochen, nein, auch schon mit der Skype-Kooperation Anfang Juli vergangenen Jahres hat Zuckerberg bewiesen, dass er weiß, wie man Anwendungen so miteinander verknüpft, dass die Nutzer der Seite immer länger treu bleiben.

Aber nicht nur Skype und Instagram tragen dazu bei, dass Facebook die Nutzer bei Laune hält. Auch die jüngste Zwangsneuerung, die zu einigen Protesten führte, dürfte dazu beitragen. Nun wird neben der Chronik auch die Facebook-E-Mail-Adresse zur Pflicht. Wahrscheinlich hofft man so, an alteingesessene Mailing-Urgesteine wie GMX, Google, Yahoo! oder Freenet aufschließen, noch mehr Daten über die eigenen Server schicken und den Nutzer noch mehr ans Netzwerk binden zu können. Für die bald eine Milliarde Nutzer durchaus von Vorteil, wäre da nicht das leidige Thema Datenschutz (den man bei oben genannten Konkurrenten aber auch gerne anzweifeln darf).

Bald könnte es also durchaus zu einem eigenen „f“-Ökosystem kommen. Apple schafft dies mit der zwar anstrengenden, aber sinnvollen Verknüpfung zwischen iPhone, iPad, Mac und der Software, die zwischen den Geräten schwebt. Für Facebook würde das bedeuten, dass der Nutzer nie mehr raus muss aus seinem Netzwerk: Telefonieren, Chatten, Netzwerken, Informieren, Fotografieren, Mailen. All das ist schon bald möglich, von den Plänen um die eigene Facebook-Suche und den Gerüchten um ein eigenes Facebook-Handy mal abgesehen. Dazu kommen noch userfreundliche Funktionen wie der neue „Anhören“-Button oder spezielle Gruppen für Schulen.

Ob es beim Mega-Netzwerk bleibt oder eine ganze Galaxie (um bei der Astronomie zu bleiben) wird: Facebook wird zeigen müssen, dass es nicht nur für den Zeitvertreib mit Freunden und datenklauenden Apps tauglich ist, sondern auch für ganz klassische Dinge wie Mails oder den Konsum von Musik. Wer weiß, wer weiß, was Zuckerberg mit dem jüngsten Kauf noch so vor hat: Erst kürzlich erwarb er Tagtile, einen Coupon-Dienst, der perfekt zum ebenfalls kürzlich (in Deutschland) gestarteten Facebook-Dienst Offers passen dürfte.

Raum für Spekulationen, Raum für ausgedehnte Zukunftsgedanken ist also offenkundig reichlich verfügbar. Warten wir ab, was Facebook in den kommenden Jahren prägen wird und warten wir vor allem ab, wie wir uns davon prägen lassen.

In seiner wöchentlichen „AllFacebook.de“-Kolumne „Draufgeklickt!“ geht der freie Journalist Tobias Gillen jeden Freitag auf News, Probleme, Konkurrenten und Innovatives aus der Welt des Mark Zuckerberg ein. Im Netz ist er außerdem auf seiner Website, Twitter und Facebook zu finden

 

Über den Autor:

Phlow-Autor Tobias GillenTobias Gillen: Tobias ist freier Journalist, lebt und arbeitet rund um Köln und schreibt hier auf allfacebook.de jeden Freitag die Facebook-Kolumne „Draufgeklickt!”, in der er aktuelle Entwicklungen, News oder Probleme aus der Welt des Mark Zuckerberg zusammenfasst und kommentiert. Außerdem interessiert ihn die internationale Medienwelt, der „neue Journalismus” und netzpolitische Angelegenheiten. Im Internet ist er auf seiner Website, Twitter und – wer hätte es gedacht – Facebook zu finden.

 

Copy : http://allfacebook.de/kolumne/draufgeklickt-vom-mega-netzwerk-zum-netz-universum

Das 35. Siegburger Stadtfest

Das 35. Siegburger Stadtfest

Stadtfest Siegburg 2015. Ein Fest für die ganze Familie
Feiern, Shoppen und Freunde treffen
Seit 1980 organisiert der „Verkehrsverein Siegburg e.V. von 1902“ das Stadtfest.Dem Publikum hat die Leistungsschau Siegburgs und der Siegburger Vereine gefallen. Ein Fest mit Niveau, Leichtigkeit und guter Laune.

Google Bilder

Um alle Bilder zu sehen klicken sie auf

Siegburger Stadtfest - Qualifying

Posted by Markus Herchenbach on Saturday, August 29, 2015

Stadtfest Siegburg 2015 Bilder

VERÖFFENTLICHT AUF August 30th - veröffentlicht in Google+, Siegburg

Google Glass kommt 2013

VERÖFFENTLICHT AUF Juni 28th - veröffentlicht in Facebook, Google+, Netzwerk

Taking photos is fast, letting you capture a moment when it happens.

Im Rahmen der Auftakt-Keynote zur diesjährigen Google-Entwicklerkonferenz hat Konzerngründer Sergey Brin eine beeindruckende Google Glass Demo gezeigt. Die ersten Geräte sollen nächstes Jahr für Entwickler erhältlich sein.

Nach den großen Ankündigungen zu Jelly Bean und dem neuen Google-Nexus-Tablet betrat Konzern-Mitbegründer Sergey Brin die Bühne – mit der Augmented-Reality-Brille, ohne die man ihn zuletzt ohnehin kaum noch gesehen hat. Was folgte war eine beeindruckende und den Saal begeisternde Demo von Google Glass, die wohl noch lange Gesprächsthema in Nerd-Kreisen sein wird.

[cons]Google-Mitarbeiter machten von einem Zeppelin aus über San Francisco Live-Bilder mit den Brillen. Diese wurden dann direkt über einen Hangout in Google+ zur Keynote übertragen. Schließlich gab es sogar einen Fallschirmsprung, bei dem man aus der Perspektive von Google Glass live dabei sein konnte. Der Fallschirmspringer landete am Ende auf dem Dach des Moscone Center, wo die I/O stattfindet.[/cons]

Project Glass: Skydiving Demo at Google

[note]Nach der aufsehenerregenden Demo kam dann die Ankündigung: Die ersten verfügbaren Brillen wird es – in einer noch nicht endgültigen Ausführung – für Entwickler, nicht für normale Konsumenten geben, wie Brin verriet. Für 1500 Dollar pro Stück können sich in den USA beheimatete Developer Google Glass für Anfang nächsten Jahres vorbestellen.

1500 Dollar[/note]

[pros]Die Google Glasses wiegen nach neuestem Stand nicht mehr als herkömmliche Sonnenbrillen, verfügen über eine Touch-Steuerung und einen Button an der Oberseite, über den Fotos und Videos gemacht werden können. Bestimmte Befehle können bei der Brille einfach via Bewegungen ausgeführt werden. Zudem verfügen die Geräte über WLAN, 3G sowie ein Mikro und eine Audioausgabe.

Wann die Augmented-Reality-Brille für normale Nutzer angeboten werden soll, bleibt weiter offen.

[/pros]

 

 

[info]Quelle: http://futurezone.at/produkte/9819-google-glass-kommt-2013-fuer-entwickler.php[/info]

Abschiedsbrief von Richard Gutjahr an seinen Programmierer

VERÖFFENTLICHT AUF März 11th - veröffentlicht in Facebook, Netzwerk, Twitter, Unterhenmen, Video Blog, YouTube
Richard Gutjahr: Abschiedsbrief an meinen Programmierer

Im Kräfteverhältnis Journalist und Informatiker hat sich was verändert. Hatten vor Jahren noch die Redakteure in den Medienhäusern das Sagen, geben heute die Coder den Ton an. Gute Programmierer sind gefragt wie nie. Sie können sich aussuchen, für wen sie arbeiten wollen und für wie viel. Unser kress.de-Kolumnist Richard Gutjahr hat das jüngst auf die harte Tour lernen müssen.hier der link:https://kress.de/news/detail/beitrag/134318-richard-gutjahr-abschiedsbrief-an-meinen-programmierer.html

Posted by Hakan Cengiz on Friday, March 11, 2016

Social Media Prognosen für Facebook, Google+, Pinterest und mehr

VERÖFFENTLICHT AUF Januar 2nd - veröffentlicht in Facebook, Google+, Netzwerk, Twitter
Hakan

Hakan

Dies ist ein Beitrag von Hakan Cengiz, President und CEO von Social Etwickler für Unternehmen EDITOR-PAGE .

 

 

 

 

social_media

2012 war das größte Jahr für Social Media auf dem Laufenden. Marken waren all-in, Kampagnen waren größer und besser, und mehr soziale Plattformen unterteilt den Kuchen, einschließlich Instagram, Pinterest und Google+.

Die Erwartungen und Prioritäten neu justieren, hat das anhaltende Wachstum in einer wachsenden Zahl von Social Media-Plattformen eine neue Bühne für Social Media Wachstum gestellt, wie wir den allmählichen Aufstieg beginnen die soziale „Hang der Erleuchtung.“

Mit 2013 um die Ecke, haben wir einige Vorhersagen, verwurzelt in unserer Erfahrung in der Arbeit mit Hunderten von Marken und führenden sozialen Plattformen. 2013 wird sich alles um soziale Integration und soziale Geschäft sein.

2013 Top 10 Social Prognosen

Facebook

Facebook

Ein. Facebook-Nutzer werden weiterhin entzaubert werden Einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Facebook war Überraschung und Entdeckung -. Alte Freunde, Spaß Urlaub und Familienfeiern. Facebook-Algorithmus wird heute nach der Häufigkeit des Gesprächs mit Ihnen getrieben, gegenüber Aufregung von Geschichten, so dass die Nutzer regelmäßig sehen die gleichen Leute in ihrem Futter. Facebook ist in einem Dilemma versuchen zu bleiben, die für ihre Nutzer bei gleichzeitiger Maximierung der Wert auf Marken, mehr Ressourcen und Geld auf der Plattform verbringen gefangen. Das Ergebnis dieser Herausforderung bevorzugen Marken, auf Kosten des Benutzers, um für Facebook, um ihre Einnahmen Ziele zu erreichen.

Google plus

Google plus

Google+ Will Take Control of Local Social. Google+ geworden Geschäftsreisende ausgerichtet durch seine Seiten Angebot und das ist ein viel größeres Angebot als die meisten denken. Mit Google+ auf lokaler / store Ebene mit Google Suche, Maps und Bewertungen ausgerichtet ist, dass die Suche und die Lage jetzt vorrangig auf soziale gebunden. Dies ist ein großer Segen für Einzelhändler und Restaurants überall in Deutschland- so dass sie über ihre Schaufenster in einer sinnvollen Art und Weise zu sprechen, die direkt zur Suche verknüpft.

 

Tumblr

Tumblr

Visual Content wird weiterhin Regel Social. Visuelle Inhalte wie Fotos, Videos und Meme, wird weiterhin soziale Inhalte dominieren, basierend sowohl auf Facebooks Timeline Veränderungen und das weitere Wachstum von Plattformen wie Pinterest und Instagram. Visuelle Inhalte hat eine Crowdsourcing-, Konversations-und authentische Atmosphäre, aber mit einem leicht durchsuchbaren Format dank Social Tagging.

 

 

Pinterest

Pinterest

Pinterest Wird die Dritte Party Entwickler öffnen. Pinterest hat seine Business-Seiten gestartet, und wir erwarten eine API in Kürze. Dies ist die gleiche Spur Facebook nahm und es half die Plattform Gewinn weit verbreitete Annahme durch die Unternehmen. Marken sind begeistert, und Pinterest hat bereits bewiesen, dass sie Blei Generator sein. Jetzt ist es die unternehmerische Wertschöpfung, indem sie die Integration in Social Media-Management-Systemen, dass Marken hängen für Marketing, Werbung und Analytik erstellen.

 

 

Deviantart

Deviantart

Mobile Apps immer noch auf Versprechen Unter-Deliver Die Verbreitung von Apps halten Annahme sehr niedrig für die meisten Marken -. Es gibt einfach zu viele Apps und der Verbraucher ist nicht immer eine überzeugende genug Wert, auch nur einen kleinen Prozentsatz der in der Entwicklung befindlichen herunterzuladen. Zwei starke Ausnahmen: Loyalität und geo-targeted/geo-fenced Apps, Nutzer echten Mehrwert liefern in Echtzeit.

 

 

RSS

RSS

Peer Reviews werden in Operations integriert werden. Als Bewertungen in den operativen Prozess bekommen integriert, deren Prävalenz und Reichweite wird sichergestellt, dass der Verbraucher Massen die kollektive Führung Gutachter sind. Social review sites, einschließlich Google Places, Trip Advisor und Yelp, wird tiefer in Betrieb integriert werden, um Kunden-Service, Einrichtungen und Produkte zu verbessern.

 

 

Behance

Behance

Social Apps Werden Social Utilities. Nächstes Jahr werden wir weniger Fokus auf die Schaffung fun apps wie Wettbewerbe und Umfragen und mehr Fokus auf Anwendungen für Versorgungsunternehmen, die tatsächlich zur Verbesserung der Kaufprozess für den Verbraucher zu sehen. Zum Beispiel erzeugt eine nationale Kinokette ein soziales App, die Kunden erlaubt, den Kauf Ticket und teilen auch Anhänger mit Freunden bei der Suche nach Film mal.

 

 

StumbleUpon

StumbleUpon

Social Co-Branding beschleunigen Reach und Engagement. Als analytics Unternehmen die Frequenzweiche Fangemeinden sehen können, mehr Unternehmen zu co-branded soziale Aktionen zu nutzen, zusätzliche Fangemeinden bewegen. Dies ermöglicht es Marken, um den Wert eines Ventilators in allen seinen Marken sowie diese Marken es Partnern zu sehen. Ein gutes Beispiel – eine große CPG Marke derzeit, wie seine Fans überqueren mit einem nationalen entertainment, um seine Cross-Promotion planen.

 

 

Celomo

Celomo

Social zentralisiert Mit Customer Support. Bestehende Kunden-Service-Center wird alle ihre sozialen und digitalen Kanälen in ihre Service-Modell zu integrieren. Dies ermöglicht es Marken zu koordinieren konsistente, durchdachte Antworten, unabhängig von der Kommunikation mit dem Kunden Fahrzeug, das Feedback an die Firma gebracht.

 

 

Editor Page

Editor Page

Social Media Management wird die soziale Relationship Management Bewegen. Smart Unternehmen endlich zu lösen, wie Customer Relationship Management (CRM) Datenbanken mit sozialen Verhaltens-, Lifestyle-und demographischen Daten im Jahr 2013 zu integrieren. Dies wird einen Schub zu herkömmlichen Treueprogramme, die vor allem gewesen sein E-Mail-basierten in der Vergangenheit, die Eröffnung zusätzlicher Kanäle mit ihrer Treue Kunden zu kommunizieren.

 

Hakan Cengiz ist Präsident und CEO von CELEMO-Webmarketing , eine Social-Software-Unternehmen, das Einzelhändler, Marken und Agenturen zu lokalisieren und verwalten ihre Social-Marketing-Bemühungen ermöglicht. Gegründet im Jahr 2009 ist das Unternehmen in privater Hand und hat seinen Hauptsitz in Lohmar Deutschland.

Neue Medien: Die digitale Schulklasse | Social Media Chats Bonn (SMCBN)

VERÖFFENTLICHT AUF Mai 21st - veröffentlicht in Veranstaltung, Video Blog, YouTube

Aufzeichnung des 22. Bonner Wirtschaftstalk am 23.3.2016 im Forum der Bundeskunsthalle

Hakan

Hakan Cengiz

Der Bonner  Wirtschafttalk, Ist schon eine feine Sache wenn man bedenkt, daß diese Veranstaltung eine sechsstellige Zahl auf die Beine bringt. Hallo ich heiße Hakan Cengiz, ich bin Türke und Legastheniker. Es ist nicht einfach als Legastheniker ein Blog zu betreiben. Dazu benutze ich die Digitalisierung in Bonn.

Also zurück zu unserem Thema Bonner Wirtschaftstalk. Am 23 März 2016 war in der Bundeskunsthalle eine Veranstaltung, wo ich auch teilgenommen habe. Am Anfang hatte ich mir, vielmehr vorgestellt.

Ist Rhein-Sieg-Kreis oder Bonn Region wirklich digital?

indem ich mehr Netzäffin Menschen getroffen hätte. Aber Sie waren nicht da, so mit sah ich alleine mit der Kamera in der Runde.

Bonner Medien sollten Reichweite haben

Bevor ich mit meinem Bonner Medien (Video und Bilder) anfange, möchte Ich euch gerne, das erste Video dazu vorstellen. Das Video wurde kostenlos von mir für die Bürgern von der Stadt Bonn erstellt. Das Video wurde in knapp acht Stunden von mir online gestellt.  Wenn sie selber eine Veranstaltung haben oder ein Video benötigen, dazu kenne ich digitale Unternehmer in Bonn sich damit auskennen. Kontaktieren Sie mich einfach ich helfe gerne weiter.

Bonner Wirtschaftstalk | Wirtschaftsfaktor Medien

Der Bonner Wirtschafttalk
BONNER WIRTSCHAFTSTALK 2016 Wirtschaftsfaktor Medien

22. Bonner Wirtschaftstalk in der Bundeskunsthalle Bonn, GermanyDie 1.689 wöchentlichen Ausgaben des BERICHT AUS BONN waren eine Institution, an der man im westdeutschen Fernsehalltag nicht vorbeikam. Mit der Einstellung 1999 verlor Bonn in der bundesweiten Wahrnehmung die Bedeutung als Medienstandort. (Von Mittwoch, den 23. März 2016)Jedoch sind heute mehr als 7,5% der Bonner Beschäftigten in den #Medien tätig. Über den Wirtschaftsfaktor analoge und digitale Medien diskutiert unsere Moderation DR. ANGELA MAAS beim Bonner Fernsehgipfel mit: BARBARA MASSING, Verwaltungsdirektorin der DW Deutsche Welle PROF. DR. CAJA THIMM, Leiterin der Medienwissenschaften Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn TILMAN RAUH, Studioleiter Bonn des WDR Westdeutscher Rundfunk DR. HUBERTUS HILLE, Hauptgeschäftsführer der IHK Bonn/Rhein-Sieg

Posted by Hakan Cengiz on Thursday, March 24, 2016

Kurzer Talk mit Speakern

Der Bonner Bethoven

Der Bonner Bethoven

In knapp drei Minuten erfährt man über den Bonner Wirtschaftstalk mehr.  so habe ich mich nach der Veranstaltung kurz mit dem Geschäftsführer von der IHK Bonn Rhein Sieg Und dem WDR Chef für Medien kurz unterhalten.  das Video dazu könnt ihr gerne unten sehen.

IHK BonnRhein Sieg und WDR bei BONNER WIRTSCHAFTSTALK von Hakan Cengiz

Bonn.Digital bei der Bonner Wirtschaftstalk

Der Bonner Wirtschafttalk

Bonn Schwarz/Weiß

Johannes und Sascha (Bonn.Digital)  haben in Bonn so viel Energie investiert das einige Unternehmen dafür mindestens zehn Jahre brauchen würden.  Die Frage ist für mich eindeutig digital heißt nicht immer digital.  Jedenfalls sollte jeder Unternehmer in Bonn, Beweise finden das Agenturen auch wirklich digital sind. es kann einfach nicht sein das Unternehmen in Bonn und in Rhein-Sieg-Kreis durch nicht affine Agenturen verärgert werden.

Bonn.Digital bei der Bonner Wirtschaftstalk 4:31

Alle 22 Bilder von der Bonner Wirtschaftstalk 2016

könnt Ihr hier sehen. Bitte um ein + Danke.

Wo war die Veranstaltung für Bonner Wirtschaftstalk → Bundeskunsthalle Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn

Bonner Wirtschaftstalk bei Twitter

#wirtschaftstalk

Hastag gab es nicht aber hier alle datein von Facebook

Hier finden Sie alle Medien von der Bonner Wirtschaftstalk 2016 bei Facebook. Leider sind es nicht viele aber wir sind uns sicher das der Osterhase es besser kann.

Der Bonner Wirtschafttalk

Der Bonner Wirtschafttalk

Das könnte Sie auch noch Interessieren

  • 03Nov

    Zombiewalk Bonn 2015 das Video mit Jean-Claude Van Damme

    (Video Blog, YouTube) 
      Gucks du weita →
  • 16Nov

    Ashok Sridharan – Oberbürgermeister jener Stadt Bonn für Next Economy Open

    (Event, Netzwerk, Veranstaltung, Video Blog, YouTube) 
      Gucks du weita →
  • 16Nov

    Next Economy Open Leadership Bonn, in dieser Digitale Periode

    (Event, Facebook, Google+, Hakan, Netzwerk, Unterhenmen, Veranstaltung, Video Blog, YouTube) 
      Gucks du weita →
  • 16Nov

    Wirtschaft Deutschland Next Economy Opening mit Thomas Sattelberger

    (Allgemein, Event, Google+, Hakan, Netzwerk, Unterhenmen, Veranstaltung, Video Blog, YouTube) 
      Gucks du weita →
  • 17Jan

    BarCamp Bonn 2016 Video und Bilder – Bonn. Gemeinsam. Gestalten

    (Veranstaltung, Video Blog, YouTube) 
      Gucks du weita →
  • 19Apr

    Japanische Kirschblüten 2015 Bonn

    (Fotografie, Google+, Hakan, Video Blog, YouTube) 
      Gucks du weita →
  • 21Mai

    Neue Medien: Die digitale Schulklasse | Social Media Chats Bonn (SMCBN)

    (Veranstaltung, Video Blog, YouTube) 
      Gucks du weita →

Fazit:
Ich hoffe mit meinem kurzen Artikel könnte ich ihn an der Eindrücke über die Digitalisierung in Bonn darstellen.  bitte bedenken Sie wo ich gerade diesen Artikel schreibe,  hat sich die Technik in der digitalen Welt um Weiteres verändert. So gerade haben sich aber auch Agenturen in Bonn mit der neuesten Technik befaßt. Es ist auch verständlich daß nicht jeder alles kann. Abgesehen davon, dass es auch finanzielle Möglichkeiten geben muss,  die Digitalisierung in der Bonner Region voranzutreiben und ein Vorbild für andere Städte zu sein ist wichtig. Wenn Sie sich für Digitalisierung in Bonn interessieren dann schauen Sie doch mal kurz die Links unten an.

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Osterfest.
Hakan Cengiz Google Partner und Facebook Entwickler aus den Rhein-Sieg-Kreis.

Fazit warum wir nicht digital sind.

Google Plus zielt auf Facebook Connect mit Google Plus Log-In

VERÖFFENTLICHT AUF Februar 26th - veröffentlicht in Facebook, Google+

Image of sign-in button in upper right corner of web pageDie Facebook Connect Button, auf Websites im gesamten Internet erscheint, kann bald Unternehmen, als rivalisierende soziale Netzwerk Google Plus Dienstag rollte Google Plus Sign-In , die ähnliche Funktionen wie Facebook Connect, indem Nutzer von Google Plus, führt Gmail , YouTube und andere Google-Dienste zu nutzen, ihre Anmeldeinformationen in Anwendungen zu unterzeichnen.

Unterzeichnung in Websites mit Google ermöglicht auch Benutzern zu diesen Seiten ‚mobile Apps mit einem Klick gegebenenfalls installieren. Und Google-Nutzer können ihre Einstellung, indem Sie auf Verwaltung plus.google.com / apps .

Google Plus Director of Product Management Seth Sternberg schrieb in einem Beitrag auf dem sozialen Netzwerk-Entwickler Blog :

[message style=“info“]

Manchmal möchte man etwas mit der Welt (wie ein High-Score) Aktien, aber auch andere Zeiten, die Sie wollen die Dinge an sich selbst (wie Fitness-Ziele) zu halten. Mit Google Plus Sign-In und Kreise entscheiden Sie, wer mit Aktien, wenn überhaupt. Außerdem: Google Plus nicht lassen Apps spray „reibungslosen“ aktualisiert alle über den Bach, so App Aktivität wird nur angezeigt, wenn es relevant ist (wie wenn Sie tatsächlich, es zu suchen).

Bilder und Videos sind für sich, aber manchmal Sie wirklich wollen, um Sachen online tun. Das ist, warum, wenn Sie Aktien aus einer Anwendung, die Google Plus Sign-In verwendet, wird Ihre Freunde sehen eine neue Art von „interaktiven“ post in ihrem Google Plus Stream. Klick wird sie innerhalb der App zu nehmen, wo sie kaufen können, hören, oder Überprüfung (zum Beispiel) genau das, was Sie gemeinsam.

[/message]

.

Sternberg teilten auch die folgende Liste von Webseiten, die bereits Google Plus Sign-In-Tasten hinzugefügt haben:

Sternberg erschien ein paar Nahschüsse auf Facebook Connect, sowohl mit seinem Kommentar oben nehmen „Google Plus nicht lassen Apps spray ‚reibungslose‘ aktualisiert alle über den Bach“, und mit diesem anderen Satz in seinem Blog-Post:

Es ist einfach, es ist sicher, und es verbietet sozialen Spam.

Leser: Glauben Sie, dass die neue Google Plus Sign-In-Taste kann Vormarsch gegen Facebook Connect zu machen?

Screenshot of sign-in consent dialog box on AndroidScreenshot of sign-in consent dialog box on the web

Zurück zum Anfang