Hänsel und Gretel – Ballettschule Ena Stepanek

  von   0   0
Hänsel und Gretel – Ballettschule Ena Stepanek

Hänsel und Gretel – Ballettschule Ena Stepanek

Passend zur Vorweihnachtszeit finden unsere drei großen Aufführungen zum diesjährigen 25-jährigen Jubiläum in der Aula des Rhein-Sieg-Gymnasiums Sankt Augustin statt. Angelehnt an die gleichnamige Oper des Siegburger Komponisten, Engelbert Humperdinck, tanzen für Sie unsere kleinen und großen Ballettelevinnen. Musikalisch begleitet werden sie von Jürgen Bröhl am Piano und den beiden Sängerinnen Anna und Christiane Mehling.


Zusammenfassung von Hänsel und Gretel – Ballettschule Ena Stepanek

Vor einem großen Walde wohnte ein Holzhacker mit seiner Frau und seinen zwei Kindern, die hießen Hänsel und Gretel. Er konnte das tägliche Brot nicht mehr schaffen. Seine Frau wollte die Kinder allein in dem Wald lassen. Die zwei Kinder waren noch nicht eingeschlafen und hatten gehört, was die Frau machen wollte. Als der Vater und die Mutter eingeschlafen waren, stand Hänsel auf und ging nach außen. Da schien der Mond ganz hell und die weißen Kieselsteine glänzten wie lauter Batzen. Er steckte viele Kieselsteine in sein Rocktäschlein und ging wieder schlafen.

Morgen brachten die Alten die Kinder in den Wald. Als sie ein Weilchen gegangen waren, ließ er die Kieselsteine gefallen. Dann ließen die Alten die Kinder vor einem Feuer im Wald und sie fuhren nach Hause. Als der Mond aufgestiegen war, gingen Hänsel und Gretel den Kieselsteinen auf den Weg nach Hause.Als der Vater seine zwei Kinder sah, freute er sich sehr.

Die Frau war nicht zufrieden und wollte noch die Kinder im Wald lassen. Die Kinder hatten sie noch gehört. Auf dem Weg ließen sie Bröcklein auf die Erde fallen. Die Alten ließen Hänsel und Gretel noch einmal im Wald und fuhren nach Hause. Später suchten die Kinder den Weg aber fanden ihn nicht. Die Vögel hatten das Brot gegessen. Sie suchten trotzdem den Weg und fanden ein Haus aus Brot und Kuchen. Sie wollten es essen, aber eine Frau kam. Sie packte Hänsel und trug ihn in einen Stall. Sie wollte Hänsel essen. Gretel musste für ihren Bruder kochen.

Später hatte die Frau genug! Als die Hexe den Kopf in den Backofen steckte, gab ihr Gretel einen Stoß und machte die eiserne Tür zu und schob den Riegel vor. Die Hexe starb auf der Stelle und Gretel öffnete Hänsels Ställchen. Dann fuhren sie in den Wald und sie gelangten an ein großes Wasser. Danach trafen sie ihren Vater. Sie waren sehr zufrieden und sie lebten in lauter Freude zusammen.

Die Aufführungen fand am:

Samstag: 13.12.2014: 14.00 Uhr
Sonntag: 14.12.2014: 11.00 Uhr und 16.00 Uhr

Aula Rhein-Sieg-Gymnasium
Hubert-Minz-Str. 20
53757 Sankt Augustin
Kartenvorverkauf war in der Ballettschule Ena Stepanek

Teil 2 Bilder über Hänsel und Gretel – Ballettschule Ena Stepanek gibt es bei Facebook:

Teil 3 Bilder über Hänsel und Gretel – Ballettschule Ena Stepanek gibt es bei Google:


 


 

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Ich Danke Ihen für die Bewertung

Bewerten Sie den Artikel
Bitte wählen Sie eine Bewrtung (Stern)
Bewerten Sie die Bilder
Bewerten Sie die Videos
Bewerten Sie Algemein
Wurde Ihenen geholfen?
( Maximum Image Size : 100 KB )
Bitte schreiben Sie einen Kommentar

Connect with

Facebook Twitter Google+

Schön das Du mich auf meiner Webseite besucht hast. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du noch deine Meinung schreiben würdest.

Powered by Facebook Comments


Related Posts

Facebook Gruppen bald mit “Wer hat es gesehen”-Funktion

Facebook Gruppen
Facebook hat gestern eine Änderung bei den Gruppen angekündigt, die bei einigen Nutzern nicht auf besonders viel Gegenliebe stoßen wird. ...

Lesen Sie mehr →

Schützen Sie Ihre Daten vor den US-Spionen der NSA

Facebook, Yahoo & Co. machten inzwischen öffentlich, wie viel sie an NSA verraten haben: Die US-Behörden fragten im zweiten Halbjahr 2012 die Daten von allein 50 000 Usern jeweils von Facebook und Microsoft ab. Bei Apple waren nach eigenen Angaben von Dezember 2012 bis Mai 2013 bis zu 10 000 User betroffen. - See more at: http://editor-page.de/de/?p=2557&preview=true#sthash.yyYtVhU6.dpuf

Lesen Sie mehr →

Fotos Online veröffentlichen

Foto facebook google imageFotos Online veröffentlichen So veröffentlichen Sie Fotos im Web Vorwort Post by Hakan Cengiz. Beitrag: Präsentieren Sie Mitarbeitern und Kunden Ihre Fotos direkt im Internet. Wir stellen Ihnen dazu drei populäre Gratisplattformen vor und erklären, wie es geht. Gerade Fotografen/in und Facebook Fanpages, aber auch Privatanwender stehen oft vor dem Problem, mal schnell eine Menge […]

Lesen Sie mehr →

Dreigestirn Lohmar Seission 2015 2016

Dreigestirn Lohmar Session 2015 2016Dreigestirn Lohmar Seission 2015 2016 Hinterlassen Sie eine BewertungIch Danke Ihen für die Bewertung Bewerten Sie den Artikel Bitte wählen Sie eine Bewrtung (Stern) Bewerten Sie die Bilder Bewerten Sie die Videos Bewerten Sie Algemein Wurde Ihenen geholfen? ( Maximum Image Size : 100 KB ) Bitte schreiben Sie einen Kommentar Connect with

Lesen Sie mehr →

Facebook Beginnt mit dem Testen von mobilen Ad Network

Das soziale Netzwerk der neuen mobilen Ad-Netzwerk ist ein Experiment, bei dem Werbekunden können gezielt mobile Nutzerdes sozialen Netzwerks mit Anzeigen für Anwendungen oder Websites basierend auf ihrer Facebook-Daten generiert von ihren Besuchen in anderen Apps oder mobile Websites.

Lesen Sie mehr →

Über den Autor

Hakan hat alles über die OnlineMedien gelernt und beschäftigt sich seit mehreren Jahren auch beruflich mit Facebook und den Social Meidia. Er ist der Blogger von Editor-Page sowie der CEO von Celomo und treibt diesen Blog kontinuierlich voran. Seit Oktober 2010 ist er als Freelancer und Berater in diesem Bereich tätig, berät Unternehmen, organisiert Workshops, hält Vorträge, bietet konzeptionellen Input und hilft bei der strategischen Entwicklung von Unternehmen auf Facebook und Google Auch privat nutzt Hakan schon seit Jahren sehr aktiv die Internet-Plattformen. Seine frischen Ideen drücken sich in zahlreichen Videos und Bildern aus, die er kreativ und mit ausgesprochenem Feinsinn entwickelt.


Alle Beiträge von

Kommentare sind geschlossen.

Zurück zum Anfang