Bundeskartellamt: Facebook Datenmissbrauch | Datenschutz-Grundverordnung

Bundeskartellamt: Facebook Datenmissbrauch | Datenschutz-Grundverordnung

Facebook Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Menlo Park, Kalifornien. Der Gesellschaft gehören das soziale Netzwerk Facebook, die Video- & Foto-Sharing-App Instagram und der Messenger WhatsApp. Verzeichnete das Unternehmen im Jahr 2010 noch 2.127 Mitarbeiter bei einem Umsatz von 1,97 Mrd. USD und einem Jahresüberschuss von 606 Mio. USD, wuchs es im Jahr 2016 auf 17.048 Mitarbeiter an bei einem Umsatz von 27,64 Mrd. USD und einem Jahresüberschuss von 10,2 Mrd. USD.[3] Im 4. Quartal 2015 erreichte der Börsenwert des Unternehmens 306 Mrd. USD.[4]

(Eigenschreibweise facebook) ist ein soziales Netzwerk, das vom gleichnamigen US-amerikanischen Unternehmen Facebook Inc. betrieben wird. Der Name bezieht sich auf die sogenannten Facebooks (Englisch wörtlich: „Gesichtsbuch“, sinngemäß: „Jahrbuch“) mit Abbildungen von Studenten, die an manchen US-amerikanischen Colleges verteilt werden.

Das soziale Netzwerk wurde am 4. Februar 2004 von Dustin Moskovitz, Chris Hughes, Eduardo Saverin und Mark Zuckerberg veröffentlicht und zählt nach eigenen Angaben mehr als eine Milliarde Mitglieder. Facebook gehört nach unterschiedlichen Statistiken zu den fünf am häufigsten besuchten Websites der Welt, in Deutschland liegt es auf dem zweiten Rang hinter Google.[4]

Seit seiner Veröffentlichung steht Facebook aufgrund mangelhafter Datenschutzpraktiken in der Kritik, insbesondere von europäischen Datenschützern und Sicherheitsexperten.[5] Der Bundesverband der Verbraucherzentralen in Deutschland riet 2010 davon ab, das Angebot zu nutzen.[6] Zahlreiche andere Plattformen bieten Alternativen zur Nutzung von Facebook.

In meinen Seminaren und Workshops bei Coworking4You (Nähe Köln/Bonn) lernst Du von einem Entwickler, wie Du WordPress, Facebook, Instagram oder YouTube effektiv nutzen kannst.

Hakan Cengiz | Facebook WordPress Seminare-Kurse
ich bin Hakan. Aber Sie dürfen mich auch Legastheniker nennen.
Wissen Sie, was ich als 21-jähriger getan habe? Wenn ich recht überlege, war ich ganz schön Funky. Aber lassen Sie zurück blicken:
Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als man sich mit einem Modem, welches zuerst eine Minute lang komische Geräusche von sich gab, ins Internet eingewählt hat? Vielleicht waren Sie zu der Zeit auch schon online – dann kennen Sie Geräusch und Wartezeit nur zu gut. Wissen Sie noch, was Sie in der Zwischenzeit getan haben? Sich einen Kaffee geholt vielleicht? Ich glaube, ich habe einfach nur in die „Röhre“ geguckt und war jedes Mal genervt darüber, wenn das Modem kurze Zeit nach dem Einwählen plötzlich die Verbindung wieder getrennt hat. Dann musste man nämlich nochmal so lange warten.
6. Mai 2016

Snapchat Profil löschen? Ja Nein oder Wie

12. Dezember 2018
Arbeitswelt, Organisation, Führung: New Work im Busines Center Bonn

Arbeitswelt, Organisation, Führung: New Work im Busines Center Bonn

2. Februar 2012

Facebook gibt interne Details für Börsengang preis

Facebook hat den ersten Schritt auf seinem Weg an die Börse getan. Am späten Mittwoch veröffentlichte das weltgrößte soziale Netzwerk wie angekündigt seinen Börsenprospekt, mit dem […]
25. April 2012

Wie benutze ich notizen

Es ist ganz einfach unter Facebook Notizen zu benutzen. Dazu habe ich euch, einen neuen Video erstellt. Es ist sehr effektiv für Unternehmer und private Benutzer. […]
29. Oktober 2012

Facebook Beiträge in einer Gruppe gesehen Makierung

Woher weiß ich, wer die Beiträge in einer Gruppe gesehen hat?   Das Häkchen  unter den einzelnen Beiträgen zeigt, wie viele Gruppenmitglieder ihn gesehen haben. Auf […]
11. Juni 2014
Einbetten-Funktion bei Facebook

Einbetten-Funktion bei Facebook mit breiten Angabe.

Facebook-Neuigkeit: Einbetten-Funktion für öffentliche Posts mit Breiten Angabe. Im sozialen Netzwerk Facebook lässt sich mittlerweile fast alles erstellen oder teilen. Ob Posts, Bilder, Videos, Veranstaltungen usw. […]
12. Mai 2018

Adblock Plus – Für ein Web Axel Springer AG nervige Werbung!

27. Februar 2012

Facebook Gesichtserkennung deaktivieren – YouTube

Facebook stoppt nach Kritik von Datenschützern die umstrittene Gesichtserkennungs-Funktion in Europa. Das Online-Netzwerk erklärte sich bereit, bis zum 15. Oktober alle bisher dafür erstellten Nutzerprofile zu löschen, wie die irische Datenschützbehörde mitteilte.
6. Juni 2012

LinkedIn hat da ein kleines Problem, 6,5 Millionen LinkedIn-Passwörter geleaked

LinkedIn
Workshops